Geld wechseln in Südafrika

Geld wechseln in Südafrika

3. Februar 2020 Aus Von Lebona


Wenn du in ein fremdes Land reist, ist es immer schwierig, sich mit dem neuen Geldsystem auseinanderzusetzen. Ich haben alle Informationen, die du während deines Aufenthalts in Südafrika benötigst. Egal, ob du dich für Bargeld oder Karten entscheidest – hier finden du alles, was du wissen musst. Geld wechseln in Südafrika


Die südafrikanische Währung

Das südafrikanische Geldsystem funktioniert in Rand und Cent. Die Münzen sind 5c, 10c, 20c, 50c, R1, R2 und R5 und die Banknoten sind R10, R20, R50, R100 und R200. Wie bei allen Währungen schwankt der Wechselkurs immer wieder.

Zur Zeit steht der Wechselkurs bei: 1 € = 16,60 ZAR Währungsrechner


https://www.samint.co.za/circulation-coins/
Geld wechseln in Südafrika
Geld wechseln in Südafrika

Obwohl einige Menschen Südafrika als ein Land der Dritten Welt betrachten, ist das Zahlsystem ähnlich entwickelt, wie in Europa. Es gibt noch viel Wachstumspotenzial in der Wirtschaft, aber das Finanzsystem ist gut entwickelt und verfügt über ein flächendeckendes Bankennetz.

Du kannst deine ausländische Kredit- oder Debitkarte problemlos verwenden. Es gibt auch eine Vielzahl von Geldautomaten verschiedener Banken in Südafrika. Einige sind mit einer bestimmten südafrikanischen Bank verbunden, andere speziell für ausländische Bankkonten.


Banken in Südafrika

  • ABSA
  • FNB
  • Standard Bank

Geldoptionen

Ich empfehlen dir, eine Kombination aus Bargeld, Kreditkarte und Bankkarte für deinen Besuch in Südafrika. Nachfolgend eine Aufschlüsselung deiner finanziellen Möglichkeiten bei Reisen nach Südafrika.


Kredit- und Debitkarten

Wenn du deine gewohnte Bankkarte verwendest, kannst du dich in einem anderen Land wie zu Hause fühlen, dies kann jedoch zu einer kostspieligen Option werden. Visa und MasterCard werden in ganz Südafrika akzeptiert. So hast du Zugriff auf dein lokales Konto. Die Karten werden überall dort akzeptiert, wo du die Schilder siehst, einschließlich lokaler Geschäfte, Restaurants und Geldautomaten. Du musst dein Reisegeld nicht im Voraus arrangieren, musst jedoch auf mögliche Probleme vorbereitet sein, wenn du Fremdwährung mit einer ausländischen Karte verwendest. Und denke daran, deine Bank darüber zu informieren, dass du deine Karte im Ausland nutzen wirst.


Geld wechseln in Südafrika
Geld wechseln in Südafrika

Vorteile

Der praktische Aspekt bei der Verwendung deiner eigenen Bankkarte besteht darin, dass du keine Karte vorbestellen und verschiedene Reisegeldalternativen abwägen musst. Du hast Zugriff auf das Guthaben auf deinem Konto, sodass du dir keine Sorgen mehr machen musst, dass dir das Geld ausgeht. Und eine Kreditkarte ist praktisch, wenn du dein Flugticket, deine Unterkunft und andere Online-Services buchst.


Netbank Prepaid KreditKarte

Nachteile

Die Servicegebühren deiner Bank für Überseetransaktionen könnten sehr hoch und unklar sein. Auch wenn du die Karte zum Abheben von Geld an lokalen Geldautomaten verwendest, ist die Abhebungsgebühr kostspielig. Wenn deine Karte verloren geht oder von einem Geldautomaten vor Ort verschluckt wird, ist es ein großer und kostspieliger Aufwand, sie zu ersetzen. Die Neuausgabe einer Karte kann bis zu vier Wochen dauern, wenn sie nach Südafrika verschickt werden muss. Wenn deine Karte über fortgeschrittene Sicherheitsvorkehrungen verfügt, ist sie möglicherweise nicht mit den lokalen Automaten kompatibel.


Geld wechseln in Südafrika
Geld wechseln in Südafrika

Kartenbetrug muss ebenfalls berücksichtigt werden. Wenn auf deine Karte zugegriffen wird, kann dein gesamtes Geld gestohlen werden. Die meisten Banken bieten im Falle eines Betrugs eine Geld-zurück-Garantie an, diese kann jedoch während der Reise eingeschränkt sein. Jedes Mal, wenn du deine Karte verwendest, wird die Fremdwährung in Rand umgerechnet, was mit einer Servicegebühr verbunden ist. Wenn der Wechselkurs plötzlich sinkt, kann sich dies erheblich auf deine Reisebudget auswirken.


Die VISA World Card dauerhaft ohne Jahresgebühr: Jetzt hier anfordern!

Bargeld

Wie bereits erwähnt, ist es ratsam, eine kleine Menge Bargeld in Südafrika bei sich zu haben. Vor allem, wenn du Südafrika abseits der Touristenpfade erkunden möchtest. Wenn du dir die Mühe ersparen willst, ein internationales Bankensystem zu finden, könnte es die beste Option für dich sein.


Geld Währung Trinkgelder in Südafrika
Geld wechseln in Südafrika

Vorteile

Du hast die Garantie, dass du überall mühelos bezahlen kannst, ohne einen Geldautomaten zum Abheben von Geld finden zu müssen. Darüber hinaus fallen keine zusätzlichen Bankgebühren an.


Nachteile

Es ist nicht ratsam, eine große Menge an Bargeld mit sich herumzutragen. Du kannst leicht zur Zielscheibe lokaler Diebe werden, die wissen, wie man einen Ausländer im Land ausfindig macht. Wenn dein Bargeld gestohlen wird, gibt es keine Bankgarantie, um es zurückzuholen.

Wenn du einen großen Geldbetrag umtauscht, musst du eine Menge von Banknoten mit dir herumtragen. Möglicherweise erhälst auch nicht den besten Wechselkurs für deine Umwandlung in Bargeld. Es kann auch schwierig sein, den Überblick über deiner Ausgaben zu behalten, wenn du nur Bargeld verwendest. Außerdem hast du Schwierigkeiten, ein Hotel oder ein Auto nur mit Bargeld zu reservieren. Häufig forderten diese eine Kreditkarte als Kautionsbürgschaft.


Rückblick: Was ist der beste Weg, um Geld in Südafrika zu verwenden

Eine Kombination aus südafrikanischem Geld in Form von Bargeld und einem elektronischen Geldformat ist die beste Möglichkeit, dein Geld auf Reisen in Südafrika zu verwalten. Es ist ratsam, nicht dein gesamtes Taschengeld in Bargeld umzuwandeln.


Geld Währung in Südafrika

TravelCard

Die Kreditkarte mit eingebautem Schutzschirm für das In- und Ausland


Das könnte dich auch interessieren


Supermärkte in Südafrika

Lebensmittel gibt es normalerweise in jedem Ort zu kaufen, wenngleich die Palette an Nahrungsmitteln etwas geringer ist als in Europa. Die Supermarkt-Ketten “Pick’n Pay” und “Spar” dominieren den Markt.


Prepaid Sim-Karten und mobiles Internet

Hier findest du eine Übersicht der mobilen Datentarife von Vodacom und MTN. 



Trinkgelder

Südafrika hat eine Trinkgeldkultur und die allgemeine Regel ist, dass wir bei 10% beginnen. Viele Leute, die in der Dienstleistungsbranche arbeiten, verlassen sich auf diese Trinkgelder, um einen existenzsichernden Lohn zu verdienen. Daher liegen die Trinkgelder häufig über 10%.

„Trinkgeld per Karte wird ebenfalls geschätzt, aber der Servicemitarbeiter erhält es erst zum Ende der Woche oder des Monats.“



Parkplatzwächter

Einige Autowächter sind selbsternannt und informell und versuchen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Sie tragen normalerweise eine gelbe oder orange Weste. Sie helfen oft auch beim Packen von Autos und beim Auffinden von Parkplätzen und das ist ein Trinkgeld wert. Andere arbeiten auf den offenen Parkplätzen von Einkaufszentren als beauftragte Wächter und haben einen einheitlichen Verhaltenskodex. Einige Wachen in Einkaufszentren zahlen eine Gebühr für ihren Platz und verlassen sich auf Trinkgelder, um diese Kosten zu decken und erst dann ihren Lebensunterhalt zu verdienen.



Durchschnittlich: R5 – R10 in bar, abhängig von der Aufenthaltsdauer und der Aufmerksamkeit des Wächters
Folgendes ist zu beachten: Im Allgemeinen gilt folgende Regel: Wenn für das Parken Parkgebühren erhoben werden, sollte eine Sicherheitsleistung erbracht werden. Wenn du nicht für das Parken bezahlst, ist der Sicherheitsdienst ein Trinkgeld wert.


Tankstellenwart

Tankwärter sind ein weiterer ausgesprochen südafrikanischer Dienst. Die Wärter füllen an einer Tankstelle deinen Tank mit Benzin, während du in deinem Auto bleibst. Sie bieten auch die Möglichkeit, Öl-, Wasser- und Reifendruck zu prüfen und in der Regel auch die hinteren und vorderen Fenster zu waschen. Trinkgeld ist Standard und kann häufig zu einer Kartenzahlung hinzugefügt werden (jedoch werden Bargeld-Trinkgelder bevorzugt).



Durchschnittlich: R5 – R20
Zu beachten: R5 ist das Minimum, aber mehr Trinkgeld, wenn zusätzliche Serviceleistungen wie die Überprüfung des Reifendrucks angeboten werden.


Taxifahrer

In Südafrika gibt es drei Arten von Taxidiensten: Minibus-Taxis, Taxis mit Taxameter und E-Mail-Apps wie Bolt, Uber, inDriver und Taxi Live Africa. Trinkgelder werden in Minibus-Taxis nicht gegeben, aber die Fahrer von Taxis und Ride-Apps erhalten in der Regel Trinkgeld. In Fahr-Apps kannst du nach der Fahrt ganz einfach ein Trinkgeld in der App bereitstellen.



Durchschnittliches Trinkgeld: 10–20% des Gesamtpreises
Beachten Folgendes: Beurteile das Trinkgeld anhand der Anzahl der Zwischenstopps, der Professionalität, der Freundlichkeit und der Entfernung.


Restaurants

In vielen Restaurants erhalten die Kellner einen Mindestlohn und sind auf Trinkgeld angewiesen. Überprüfe deine Rechnung, um festzustellen, ob das Restaurant bereits einen Trinkgeldbetrag von 10% oder mehr auf der Rechnung angegeben hat (dies ist manchmal Standard bei Tischen einer bestimmten Größe). Wenn nicht, hinterlasse bitte ein Trinkgeld. Wenn ein Sommelier ausgezeichnete Ratschläge gegeben hat und das Essenserlebnis verbessert hat, kannst du in Erwägung ziehen, ein separates Trinkgeld zu geben, indem du es auf der Rechnung/dem Scheck deutlich angibst.



Durchschnittlich: 10% sind das absolute Minimum, aber 15% und mehr sind üblicher
Beachte Folgendes: Beurteile das Personal nicht für die Qualität des Essens, es sei denn, es geht nicht gut mit der Beschwerde um. Diese Art von Beschwerden sollten an die Geschäftsleitung gerichtet werden.


Safari Guide, Safari Lodge

Ein Game-Viewing-Erlebnis in Südafrika wird durch die Anleitung und den Service der Mitarbeiter noch spezieller. Die Guides und Ranger sorgen für die Sicherheit auf der Safari, weisen auf die (oft fast versteckten) Tiere hin und führen das Erlebnis in die freie Natur. Die Portiers, die Zimmermädchen und das Küchenpersonal tun alles, um deinen Aufenthalt außergewöhnlich zu gestalten. Vorausgesetzt, du hast Aufenthalt genossen, ist ein tägliches Trinkgeld nicht erforderlich. Ein zusammen gelegtes Trinkgeld für das Personal ist eine bequeme Möglichkeit für dich, die Zimmerreinigung, die Rezeption und das allgemeine Personal auf einmal zu erreichen.



Durchschnittliches Trinkgeld: R100 – R250 pro Paar und Nacht
Beachte Folgendes: Es ist allgemein anerkannt, dass du den Ranger und den Tracker ein getrenntes Trinkgeld gibst. In Luxus-Lodges sollten es für den Ranger und Tracker mindestens R1000 betragen.


Hotel

In einem Hotel gibt es viele Servicemitarbeiter, die zur Qualität deines Aufenthalts beitragen. Gepäckträger bringen Koffer auf dein Zimmer, ein anderes Team kümmert sich um die Küche, die Haushälter kümmern sich um dein Zimmer und die Mitarbeiter an der Rezeption organisieren für dich gerne Touren und Buchungen. Die Träger erhalten in der Regel sofort, von Hand, ein kleines Trinkgeld. Das Reinigungspersonal erhält in der Regel Trinkgeld, entweder in einem Umschlag oder in Bargeld, das im Zimmer gelassen wird.



Durchschnittlich: R20 – R500 (abhängig von der Aufenthaltsdauer und den erhaltenen Leistungen)
Zu beachten: Wenn sich ein/e Mitarbeiter/in um einen guten Service bemüht, kannst du ihm/ihr ein persönliches Trinkgeld geben.



Kreditkartenschutz

SecWal Kartenetui mit Münzfach Reißverschluss (Blau)*
SecWal Kartenetui mit Münzfach Reißverschluss (Blau)
Preis: € 41,85 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 5. April 2020 um 1:18 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.