Pretoria kostenlos entdecken

Inhaltsverzeichnis Entdecke 30 bezahlbare, kostenlose und unterhaltsame Dinge in Pretoria1. Besuche den Vibey Market-at-the-Sheds2. Lange Geschichten und Agatha Panther3. Trinke Tee und esse einen “Weiße Schokolade und Macadamianuss Blondie” im

Entdecke 30 bezahlbare, kostenlose und unterhaltsame Dinge in Pretoria


Pretoria (City of Tshwane) hat sich mit einer erstaunlichen Mischung aus Kultur-, Outdoor- und Feinschmeckererlebnissen einen Namen gemacht. Entdecke 30 bezahlbare (unter R300), kostenlose und unterhaltsame Dinge in Pretoria, einer Stadt, die für mehr als Jacaranda-Blüten und den blauen Zug bekannt ist. Mit monatlichen Pop-up-Märkten, kostenlosen Zulu-Lektionen, der längsten Stadtstraße in Südafrika und einigen der besten Mountainbike-Strecken, gibt es in Pretoria viel zu entdecken. 


1. Besuche den Vibey Market-at-the-Sheds

Besuche diesen geselligen Markt und feier gute Stimmung mit Melodien, Menschen und (sassy) frechem Essen wie Tacos in einem Kombi. Es wird vom Capital Collective organisiert mit dem Ziel, Pretorias Innenstadt zu verjüngen und es zu einem Ort zu machen, an dem sich jeder willkommen fühlt.

Adresse: Der Market-at-the-sheds findet am letzten Samstag im Monat von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt und taucht in der ganzen Stadt auf. Informieren dich hier über den nächsten Pop-Up-Markt. http://www.marketatthesheds.co.za/

Kosten: R20 Eintritt für Erwachsene, kostenlos für Kinder.


2. Lange Geschichten und Agatha Panther

Nur 20 Minuten vom Pretoria Zentrum entfernt findest du diese Oase für Bücherfreunde. Sie verkaufen günstige Neuerscheinungen und preiswerte gebrauchte Bücher zu einer breiten Palette von Themen. Wenn du Glück hast, wird die hübsche Katze Agatha Panther dich begrüßen.

Öffnungszeiten: An jedem Tag der Woche geöffnet.

Adresse: Shop 139, Irene Village Mall, Cnr. Nellmapius und Pierre Van Reyneveld Roads.

Kontakt: 012 662 2829 | https://www.facebook.com/TallStoriesBooks/


3. Trinke Tee und esse einen “Weiße Schokolade und Macadamianuss Blondie” im Carlton Café

Ihre weißen Schokolade Macadamia ‘Blondie’ Brownies sind eine Institution. Wenn das nicht dein Ding ist, haben sie ein umfangreiches Tagesmenü. Das Café hat auch einen “Delicious The Food Shop”, wo du alle Arten von Delikatessen und Spezialitäten wie TWG Tea’s –  luxuriöser französischer Earl Grey, Kamille und Grand Wedding Tea kaufen kannst.

Öffnungszeiten: Montags von 07:30 bis 16:00 Uhr. Dienstag – Freitag von 07:30 bis 17:00 Uhr und an Samstagen von 7:30 bis 14:00 Uhr. Sonntags geschlossen.

Adresse: 71, 13. Street, Menlo Park.

Kosten: ca. R100 für eine Mahlzeit und ein Getränk.

Kontakt: 012 460 7996. Achte darauf, eine Reservierung vorzunehmen.


4. Entdecke die ganze Stadt mit der “Camera Obscura” an der Universität von Pretoria

Die Camera Obscura (Vorläufer der modernen Kamera) an der Universität Pretoria ist eine wunderbare Erfindung, die dir ermöglicht, ganz Pretoria zu betrachten, wenn du die Richtung der Linsen änderst und die Ansicht in einen abgedunkelten Raum projiziert wird. Du wirst sogar in der Lage sein, Vögel und Menschen zu beobachten, die herumhuschen. Es wird empfohlen, dass du morgens die beste Aussicht auf das Stadtzentrum hast, wenn es von der Sonne aus dem Osten beleuchtet wird. An einem klaren Tag sagt man, dass es möglich ist, Fahrzeuge auf dem Pass im Magaliesberg zu sehen, der nach Pretoria Nord führt. Der Eintritt ist kostenlos, aber du wirst ermutigt, eine Spende in der Science-Enza Vortex Spendenausstellung zu platzieren (zuzustiften).

Die Öffnungszeiten von Sci-Enza sind wochentags von 8 bis 16 Uhr und auch an 2 Samstagen im Monat für spezielle Bildungsprojekte geöffnet. Die Besichtigung der Camera Obscura fällt unter Sci-Enza. Du wirst von 11.00 bis 15.00 Uhr zur Kamera Obscura begleitet. Gruppen müssen vier oder mehr Personen gleichzeitig sein und müssen zuerst zum Sci-Enza kommen.

Adresse: Roper St., Pretoria.

Kosten: Für Gruppenbuchungen bei Sci-Enza (einschließlich einer Wissenschaftsausstellung, Besuch des CO und der praktischen Exponate im Science Center) beträgt R20 pro Person, bei einer Gruppe weniger als 20 Personen und R10 pro Person, wenn die Gruppe aus 20 und mehr Personen besteht.

Kontakt: 012 420 3767 | University of Pretoria


5. Kostenlose Zulu-Unterrichtsstunden am Montag im “Echo Café”

Grounded at Echo ist ein Ort für neue Ideen, Gemeinschaft und köstlichen Kaffee.

Sie halten auch jeden Montag von 17 bis 18 Uhr kostenlosen Unterricht. Geöffnet von Montag bis Freitag von 6 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 15 Uhr, sonntags geschlossen.

Adresse: Corner Pierneef Street und 24th Avenue, The Moot, Pretoria.

Kosten: R45-R55 für ein Stück Karottenkuchen und Kaffee.

Kontakt: 012 329 0159 | https://groundedat.co.za/


6. Afro Boer

Dieses einzigartige Restaurant ist vollgepackt mit Gesinnung und leckerem Essen. Bestelle ein Glas Wein “zum Weinen”, genieße die Gartenkulisse, das Frühstück, leichte Mittagessen und natürlich die unglaublichen Kuchen. Sie verändern die Dinge in der Küche “um Küche, Ooms, Tannies und Copy-Cats auf Trab zu halten”. 

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 7.00 bis 17.00 Uhr und an Feiertagen von 8.30 bis 16.00 Uhr, sonntags geschlossen.

Adresse: Nr. 1 Meerlust Avenue, Pretoria.

Kosten: Essen und Wein +/- R100.

Kontakt: 012 807 3099 | https://www.afroboer.co.za/


7. Akrobatik in den Bäumen mit Acrobranch

View this post on Instagram

#acrobranchgardenroute #wilderness #obstaclecourse

A post shared by Acrobranch (@acrobranchza) on

Acrobranch ist ein Baumkronenerlebnis, das Kindern und Erwachsenen ein einzigartiges Abenteuer bietet, während du dich in üppigen, grünen Wäldern von Baum zu Baum bewegst. Sie bieten verschiedene Hindernisparcours in jedem ihrer Parks an, einige für Kinder (markiert als Acro Branch Kids) und andere für Erwachsene und Teenager. Die Hindernisse bestehen aus fantastischen Baumkronen-Hochseilen und kniffligen Übergängen (mit Leitern, Tunneln, Gehwegen und Brücken). Der Park bietet auch spektakuläre Zip-Lines, um das Ganze abzurunden. Du wirst zwei Stunden Spaß und Abenteuer mit Acrobranch genießen – es ist eine großartige Möglichkeit, etwas Einzigartiges zu erleben.

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen von 9 bis 17 Uhr.

Kosten: R290 pro Person und für Kinder R80

Kontakt: 012 940 1966 | https://acrobranch.co.za/

View this post on Instagram

Happy #fathersday #gardenroute #acrobranchza #gethooked

A post shared by Acrobranch (@acrobranchza) on


8. Besuche den über 1000 Jahre alten Wonderboom ( Wunderbaum) Feigenbaum

Der Wonderboom (“Tree of Wonder” or “Miracle tree”) ist ein über 1000 Jahre alter Feigenbaum, der so gewachsen ist, dass 13 Tochterbäume um ihn herum entstanden sind. Er bildet einen riesigen schattigen Bereich, der 50 Meter überspannt und Platz für bis zu 1000 Personen bietet. Der Baum ist 23 Meter hoch und es entstand ein Naturschutzgebiet, um ihn zu schützen. Es gibt auch interessante Entdeckungen aus der Eisenzeit, die in der Nähe des Baumes gemacht wurden und eine Festung, die zum Schutz gegen die Briten gebaut wurde. Die Aussicht von der Festung von Pretoria ist außergewöhnlich.

Das Naturschutzgebiet Wonderboom ist im Winter von 7 bis 16 Uhr und im Sommer von 7 bis 18 Uhr geöffnet (Die letzten Besucher werden nur noch 1 Stunde vor Schließung hineingelassen).

Adresse: 275 Jacob Maré Street, Pretoria.

Kosten: Erwachsene (13 Jahre und älter) zahlen R25 Eintritt, Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren zahlen R15 und Kinder unter 6 Jahren zahlen R9. Rentner zahlen R16.

Kontakt: 012 341 5204 | http://gopretoria.co.za/the-wonderboom


9. Bestes italienisches Essen bei Alfie’s

Für eine authentische italienische Küche gehe zu Alfie’s. Die Einheimischen schwärmen von Alfredo Fiachettis traditionellem italienischem Restaurant, der Beweis ist, dass es immer voll ist, also denke daran, eine Reservierung vorzunehmen. Mit Bruschetta, frischer Pasta oder Lammkarree kann man nichts falsch machen.

Adresse: Hazelwood Rd, Pretoria.

Kosten: ca. R150-R200 für eine Mahlzeit und ein Getränk.

Kontakt: 012 346 7873 | http://www.eatout.co.za/venue/alfies/


10. Park Acoustic 

Park Acoustics ist ein monatlich stattfindendes Outdoor-Musikfestival im Voortrekker Monument Reserve in Tshwane. Am letzten Sonntag im Monat strömen Musikfans hierher, um einige der beliebtesten Indie-, Folk-, Rock- und Rapstars Südafrikas live zu erleben.

Kosten: Tickets kosten R150 online und R175 vor Ort. Es ist kostenlos für Kinder unter 6 Jahren, R15 pro Fahrzeug. 

Webseite: https://www.parkacoustics.co.za/


11. Hab ein “Kühles” bei Capital Craft

Biertrinker werden sich wie im Himmel fühlen, sie fügen regelmäßig neue Biere zu ihrer Sammlung hinzu. Probiere ihren neuen schwarzen Champignon und weißen Cheddar Burger für Vegetarier, füge einen Rindfleischpastetchen hinzu, wenn du kein Vegetarier bist. Ihr “Crafty bitch Hot Dog” ist ein Verkaufsschlager, wie auch ihr Pulled Pork Sandwich.

Öffnungszeiten: Dienstags von 14.00 Uhr bis Mitternacht, mittwochs bis samstags von 10.30 Uhr bis Mitternacht und sonntags von 10.00 bis 20.00 Uhr.

Adresse: Shop 20, Greenlyn Village Center, Ecke 12th Street East & Thomas Edison, Menlo Park, Pretoria.

Kosten: ca. R100 für Bier und Essen.

Kontakt: 012 424 8601


12. Picknick vor dem Union Buildings

In Pretoria ist praktisch immer Picknick-Wetter (Pretoria kann von sich behaupten, im Durchschnitt 2 Grad wärmer zu sein als Joburg), also packe etwas Picknick-Sachen und mach dich auf den Weg zu den Gärten der berühmtesten Gebäude Südafrikas. Besuche die 9 Meter hohe Mandela-Statue und nehme die Aussicht in Beschlag. 

Kostenlos


13. Erkunde Duncan Yard

Dies ist der Ort, um einzigartige Antiquitäten zu kaufen, oder das richtige Geschenk in modischem Hatfield zu finden. Atme den himmlischen Duft frischer Blumen aus dem “Florist @ Duncan Yard” ein, lass deine Nägel machen, esse im Deli auf Duncan oder im Papa’s Real Food. Man könnte hier einen ganzen Nachmittag verbringen und die kleinen Boutiquen erkunden.

Adresse: Duncan St., Pretoria | Duncan Yard


14. Besuche den Boeremark für die besten Vetkoek und Pfannkuchen auf der Welt!

Pretorias bestgehütetes Geheimnis und einen frühen Samstagmorgenstart wert. Der Markt ist einzigartig. Deshalb ist er bei Stammkunden nach wie vor ein Favorit. Der Markt ist mehr produktorientiert und viele Bauern verkaufen ihre Produkte aus biologischem Anbau oder feinstes Fleisch direkt an die Käufer. 

Der Markt ist samstags von 05:30 bis 09:30 Uhr geöffnet.

Adresse: Keuning Street, Pretoria.

Kontakt: 079 987 1025 | http://pretoriaboeremark.co.za/


15. Jubeln im Loftus Stadion

Es gibt nichts Besseres als den Nervenkitzel, das lautstarke Jubeln von Fans und der Geruch von brutzelnden Boerewors, wenn man einer Mannschaft beim Spielen auf dem heimischen Rasen zuschaut.

Adresse: Kirkness St, Pretoria.

Kosten: Tickets liegen im Preis von R10 bis R250

Tickets für das Stadion


16. Besuche Mrs. Ples

Besuche Mrs. oder auch Mr. Ples, eines der vollständigsten Beispiele eines vormenschlichen Schädels, der je gefunden wurde. Mrs. Ples ist ein mächtiger 2,3 Millionen Jahre alter Schädel, den du im Ditsong National Museum of Natural History (ehemals Transvaal Museum) besichtigen kannst.

Öffnungszeiten: Täglich von 8 bis 16 Uhr, außer Weihnachten und Karfreitag.

Adresse: 432 Visagie St, Pretoria.

Kosten: R25 für Erwachsene, R10 für Kinder.

Kontakt: 012 322 7632 | https://www.ditsong.org.za/en/


17. Fordere dich selbst heraus in der Kletter Halle

Die Kletter-Halle ist eine etablierte Kletteranlage mit über 450 m² Kletterwänden.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 16 bis 21 Uhr, Samstag von 10 bis 20 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Feiertage 10 bis 18 Uhr.

Adresse: Plot 210, Korhaan Str, Mooiplaats, 183, Pretoria.

Kosten: Tageskarte R70 für Erwachsene, R65 für Schüler, R60 für Studenten, R65 für Ausrüstung (Seil, Schuhe, Chalk Bag, Geschirr). Anfängerkurse werden auch angeboten.

Kontakt: 082 335 3220 | http://mx6.climbingbarn.co.za/


18. Das Blue Crane Restaurant 

Das Blue Crane ist ein strohgedecktes Restaurant mit einer unschlagbaren Kulisse mit Sonnendeck an einem See in einem Vogelschutzgebiet. Perfekt für ein entspanntes Wochenend-Mittagessen. Das Sonntags-Frühstücksbuffet wird von 9:00 bis 11:30 Uhr angeboten, R135 für ein warmes und kaltes Frühstücksbuffet. Das Mittagsbuffet-Menü wechselt jede Woche, also informiere dich vorher, was zur Zeit angeboten wird. Das Mittagessen wird gegen 12:30 Uhr serviert. 

Adresse: Melk St., Pretoria.

Kosten: Etwa R160 für den Hauptgang und etwa R220 für das reichhaltige Büffet.

Kontakt: 012 460 7615/7 | https://www.bluecranerestaurant.co.za/


19. Fahre die längste Straße Südafrikas entlang

Pretoria verfügt über die längste Stadtstraße in Südafrika und eine der geradesten Stadtstraßen der Welt. Die Straßen Stanza Bopape, Helen Joseph, W F Nkomo und Elias Motsoaledi (ehemals alle als Church Street bekannt) sind eine Fahrt wert, um das pulsierende Zentrum von Pretoria und die historischen Gebäude zu bestaunen und über den Kampf gegen die Apartheid nachzudenken.


20. Mountainbiken im Groenkloof Park

Das Groenkloof Nature Reserve ist das erste und älteste Wildreservat Afrikas. Es gibt eine 20 km lange Mountainbike-Strecke zu erkunden und du kannst an einigen neugierigen Giraffen und Zebras vorbeikommen, während du durch das Reservat fährst. Verschiedene geführte Reitwege (für Kinder Pony-Reitwege) sind auch vorhanden. Im Allgemeinen solltest du vorsichtig sein, wenn du alleine läufst oder mit dem Rad unterwegs bist und keine Wertsachen im Auto lassen.

Öffnungszeiten: Im Sommer von 5.30 bis 19.00 Uhr und im Winter von 7.00 bis 18.00 Uhr für Besucher geöffnet.

Adresse: Eeufees Road & Christina De Wit Ave, Groenkloof, Pretoria.

Kosten: R25 Eintritt.

Kontakt: 012 440 8316 |  Infos über das Reservat


21. Hazel Food Market, Menlo Park

View this post on Instagram

Another lovely day at #hazelfoodmarket

A post shared by Hazel Food Market (@hazelfoodmarket) on

Der Markt ist jeden Samstag von 8 bis 14 Uhr in Menlo Park, im Herzen von Pretorias Old East, geöffnet. Er befindet sich in der Thomas Edison Street im Greenlyn Village Centre. Überall sind Bänke Bänke verteilt, wo du dich bei einem Cappuccino entspannen kannst, während die Kinder im Klettergerüst und in einer Hüpfburg spielen. Wenn du etwas wirklich Exquisites suchst, verpasse nicht das Jeanene’s im Little Four Stall. Sie backt den köstlichsten Schokoladen-Erdnussbutter-Käsekuchen, den du je gegessen hast.

View this post on Instagram

Beautiful day at #hazelfoodmarket

A post shared by Hazel Food Market (@hazelfoodmarket) on


22. Halte Ausschau nach der Stadtwesen-Skulptur und den Geist von Tshwane

Es gibt interessante Kunst im Freien zu erleben, wenn man nur weiß, wo man hinschauen soll. Marco Cianfanelli ist der gefeierte Bildhauer, der auch für das herausragende Denkmal des Mandela Capture Site verantwortlich ist. Seine fast 12 Meter hohe Urban Being Sculpture wiegt 8,2 Tonnen und befindet sich vor dem Pretoria City Lodge Hotel. The Fields, 407 Hilda Street. Er sagt: “Ich interessiere mich für Dinge, die ein Gespür für die Vielschichtigkeit der Gegenwart wecken”.

Der Geist von Tshwane von Anton Smit kann in der Aramist Avenue, Menlyn Maine gefunden werden. Die Skulptur soll den Geist des lokalen Apies River (bekannt als der Tshwane) darstellen. Der Fluss wird symbolisiert durch fließende Elemente, die an den Köpfen befestigt sind, aber Tshwane bedeutet auch “wir leben zusammen, deshalb sind wir voneinander abhängig”, wie der Bildhauer behauptet, symbolisiert durch die zwei Hauptköpfe, die voneinander wachsen.


13. Erlebe die blühenden Jacaranda Bäume 

Ja, es gibt mehr in Pretoria, als die wunderschönen lilafarbenen (nicht heimischen) Bäume, die die Straßen säumen und den verzweifelten Studenten Hoffnung geben, wenn ihnen eine Knospe auf den Kopf fällt (der Legende nach wirst du, wenn die Jacaranda-Blüte fällt, sicher passieren). Aber diese ikonischen Bäume sind in Gefahr, da sie mit einem Pilzbefall infiziert sind, auch weil sie als Außerirdische (nicht heimisch) eingestuft werden, können sie nicht mehr gepflanzt werden, um die kranken Bäume zu ersetzen. Genieße also die Jacarandas, solange sie halten. Nelson Mandela schrieb über das Sitzen unter den Jacarandas beim Mittagessen während des Verratsprozesses: “Diese Momente unter dem Schatten der Jacarandabäume auf der Pfarrhof-Wiese waren die angenehmsten des Prozesses”.

Mehr Infos über Jacaranda Bäume


24. Übernachte in dem für den Künstler Walter Battiss entworfenen Haus

Norman Eaton entwarf dieses Haus 1939 für den einflussreichen südafrikanischen abstrakten Künstler Walter Battiss und die Wandmalereien von Battiss an den Wänden und dem Badezimmerboden sind bis heute erhalten. Battiss ist berühmt für seine ungewöhnliche Philosophie, in der er sich ein utopisches Paradies vorstellte, das er Fook Island nannte. Mache eine Pause und erlebe eine langsamere Lebensweise auf dem Battiss-Weg.

Adresse: 92 Twentieth Street, Pretoria

Kosten: Dieses Hotel übersteigt das Budget leicht – es kostet R390 pro Person pro Nacht im Battiss Guest House zu übernachten.

Kontakt: 012 346 4145 | Battiss Guesthouse 

 


25. Besuche das “Not a Dead Poetry Society”

Die Dowe Digters wurde vor vier Jahren von Andries De Beer als informelle Plattform für kreative Autoren, Dichter, Musiker, Komponisten und Songwriter gegründet. Es ist jetzt ein wichtiger Teil der sozialen Struktur von Pretoria. Das Open Mic / Poesie beginnt um 8 Uhr morgens, gefolgt von der Band. Updates zu ihren Veranstaltungen findest du auf der Facebook Seite.

Adresse: Es findet jeden letzten Donnerstag im Monat im Fort Proviant (Fort Schanskop) statt.

Kosten: R30.

Kontakt: David unter 076 128 0667.


26. Old Mutal Konzerte im wunderschönen Pretoria Botanical Gardens

Die Old Mutal Musik in den Gärten sind ein Grundpfeiler von Pretoria. Nehme eine Picknickdecke, einige Snacks und genieße einen entspannten Nachmittag mit festlicher Atmosphäre und erstklassigen südafrikanischen Musikacts. Old Mutual ist ein fester und langjähriger Unterstützer von einheimischer Musik und die “Gauteng Music in the Gardens Series” ist eine Erweiterung der bekannten Kirstenbosch Music Konzerte in Kapstadt. 

Facebook Seite.

Adresse: 2 Cussonia Ave, Pretoria.


27. Geh auf einem Game Drive im Rietvlei Nature Reserve

Heimat von geschützten Nashörnern. Dies ist die beste Bush-Pause einer Stadt (das größte Wildreservat innerhalb der Stadtgrenzen der Welt). Nutze den Picknickplatz am Fluss, das Vogelhäuschen, frühstücke oder esse im Café zu Mittag. Interessant ist, dass der Staudamm von Rietvlei 15% seiner Wasserversorgung in Pretoria liefert.

Öffnungszeiten: Im Sommer (September bis März) von 05:30 Uhr bis 17:00 Uhr und im Winter (April bis August) von 6:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Adresse: Nelmapius Drive, Centurion, Pretoria.

Kosten: Eintritt für Erwachsene ist R45 und R25 für Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren. R5 für Kinder unter 6 und R25 für Rentner. Du kannst von Montag bis Samstag (von 6 bis 22:30 Uhr) eine vorreservierte (geführte) Pirschfahrt machen (mit mindestens 10 Personen, maximal 20 Personen). Die Fahrt dauert ca. 2 Stunden. Dies kostet R165 pro Person mit einer Kaution von R660 im Voraus. Nach der Pirschfahrt kannst du dein eigenes Braai machen.

Kontakt: 086 658 0596 | http://rietvlei-reserve.co.za/


28. Pretoria Banting Markt

Der Pretoria Banting Markt befindet sich im Botanischen Garten von Pretoria. Er bietet eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen kohlenhydratarmen, gesunden fettreichen Lebensmitteln. Genieße die Live-Unterhaltung, während du ein frisch zubereiteten Kaffee und ein warmes Frühstück oder eine zuckerfreie Waffel und ein Eis genießt.

Öffnungszeiten: von 9 bis 13 Uhr am ersten Samstag im Monat.

Adresse: 2 Cussonia Ave, Pretoria | https://bantingmarketpretoria.co.za/


29. Meet on Milner, Waterkloof

Meet on Milner ist ideal für Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Erwachsene können bei einem Glas Wein, ausgezeichnetem Filetsteak, Live-Musik und geselliger Atmosphäre entspannen, während die Kinder unterhalten werden.

Adresse: An der Ecke von Long & Milner im angesagten Waterkloof.

Kontakt: 083 627 8172 | Facebook Seite


30. Entdecke Pretoria mit dem Fahrrad 

Capital Collective (immer aktiv in der Revitalisierung der Innenstadt von Pretoria) ist mit der Stadt Tshwane an der Schaffung einer neuen Radroute beteiligt, die sich von der Brooklyn Mall bis zum Botanischen Bezirk entlang des Flusses Walkerspruit erstreckt. Ein Starttermin steht noch aus, aber die Route ist bereits festgelegt, also sollte es ein paar Wochen dauern! Gesundes Leben in einer revitalisierten Pretoria.

Updates auf ihrer Facebook Seite | http://www.capitalcollective.co.za/welcome/walkerspruit-cycling-route/


Online buchen


Online buchen


Johannesburg kostenlos entdecken

Pretoria kostenlos entdecken
5 (100%) 2 votes

Kategorien

www.youtube.com/watch?v=QSYpWaFsIRYNew David Attenborough series Dynasties coming soon! Watch the first trailer here: www.youtube.com/watch?v=JWI1eCbksdE --~-- In the Namib desert wher... ... See MoreSee Less

View on Facebook

Unterkünfte

Mietwagen

Flüge