Mythen und Legenden des Tafelbergs

Mythen und Legenden des Tafelbergs Der Tafelberg ist vielleicht das kultigste Merkmal am Horizont der Stadt Kapstadt in Südafrika. Obwohl der Tafelberg zu den “neuen” 7 Weltwundern der Natur zählt,

Mythen und Legenden des Tafelbergs


Der Tafelberg ist vielleicht das kultigste Merkmal am Horizont der Stadt Kapstadt in Südafrika. Obwohl der Tafelberg zu den “neuen” 7 Weltwundern der Natur zählt, hat er eine lange Geschichte voller Geheimnisse. Aus diesem Grund gibt es viele Mythen und Legenden, die ihn umgeben.


Van Hunks und der Teufel

Einer der bemerkenswertesten Mythen des Tafelbergs ist die Geschichte des Teufels und Van Hunks (ein lokaler legendärer Pirat), der das “Tischtuch” auf dem Tafelberg kreiert. Wie es in der Geschichte heißt, kam Van Hunks zu seinem üblichen Platz hoch oben auf dem Berg, nur um einen Fremden zu finden, der unter seinem Lieblingsbaum saß.

Da er eine unsoziale Sorte war, begann er zähneknirschend eine Unterhaltung und forderte schließlich den Jungen zu einem Rauchwettbewerb heraus (prahlte damit, dass nur er seinen Tabak rauchen könnte, ohne sich krank zu fühlen). Der junge Mann nahm das Angebot an, und die beiden zündeten ihre Pfeifen an und schnauften nach dem Tabak, den Van Hunks mitgebracht hatte.

 

Sie gingen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang weiter und an diesem Punkt hatte sich eine Menschenmenge versammelt, um die Tabakwolken zu bewundern, die den Berg bedeckten. Van Hunks wurde langsam müde, ebenso wie der junge Mann, mit dem er zusammen war und als der Junge sich vorbeugte, um zu husten, fiel sein Hut ab. Van Hunks erschrak, als er sah, wie zwei Hörner unter den Haaren des Jugendlichen hervorkamen und erkannte, dass es der Teufel war, den er herausgefordert und gewonnen hatte.

Nicht zufrieden damit, geschlagen zu werden, erschuf der Teufel einen Donnerschlag und beide verschwanden aus dem Blickfeld. Nun, wenn die Wolke über den Gipfel des Berges kriecht, sagen die Leute, dass es der Teufel und Van Hunks sind, die es erneut versuchen.


Der Sohn des Gouverneurs

Ein anderer Mythos ist der Sohn eines Gouverneurs, der dazu gebracht wurde, die silberne Flöte eines Leprakranken zu spielen, der einen Groll gegen seinen Vater hatte. Als der Sohn die gleiche unheilbare Krankheit bekam, wurde er aus seiner Heimat vertrieben und verbrachte den Rest seiner Tage auf den Berghängen in der Einsamkeit, mit nur der Silberflöte, die sein Unheil gebracht hatte. Bis heute behaupten einige Leute, dass sie am frühen Abend die eindringlichen Klänge einer Flötenmelodie hören können, die den Berg hinunter hallt.


Umlindi Wemingizimu

Die letzte bekannte Legende ist die des afrikanischen Gottes Tixo (Gott der Sonne), der zusammen mit der Göttin Djobela (Erdgöttin) einen Sohn namens Qamata gebar, der die Welt erschuf. Der Große Drache des Meeres wurde eifersüchtig und versuchte Qamata daran zu hindern, trockenes Land zu erschaffen, aber der schlaue Sohn rief seine Mutter Djobela auf, ihm zu helfen.

Auf Bitte ihres Sohnes gab Djobela vier Giganten das Leben, die an den vier Ecken der Erde verteilt waren, wobei das größte am Tor zum Süden war. Nach vielen Schlachten mit dem Großen Drachen fielen die Riesen eins nach dem anderen und jeder von ihnen hatte die gleiche letzte Bitte: Wächter der Erde zu bleiben. Djobela bewilligte ihre Bitte und verwandelte sie in Berge. Der mächtigste von allen war Umlindi Wemingizimu, der zum Beobachter des Südens (Tafelberg) wurde.


Geister, Elfen und Kobolde

Der berühmte theosophische Autor Geoffrey Hodson glaubte, dass es am Tafelberg Geister, Elfen, Kobolde und Götter gebe. Wenn du ein Gläubiger oder jemand mit einer guten Vorstellungskraft bist, dann sind ein paar Orte, die du vielleicht im Kirstenbosch Garten, Skeleton Gorge und Cecelia Forest findest.

 

Der Tafelberg bedeutet vielen verschiedenen Menschen viele Dinge und dies sind nur einige der Mythen und Legenden, die dieses majestätische Wahrzeichen umgeben. Die meisten Einheimischen benutzen sie einfach, um sich durch die verwinkelten Straßen der Stadt zu navigieren – aber es wird immer ein Geheimnis um dieses unerschütterliche Wahrzeichen von Kapstadt geben. Lasse uns wissen, wenn es andere lokale Mythen und Legenden über den Berg gibt, die wir vielleicht verpasst haben.



 

Mythen und Legenden des Tafelbergs
Bewerte diesen Beitrag

Kategorien

Werbung Unterkünfte

Werbung Mietwagen

Werbung Flüge

Werbung auf unserem Blog

Als Blogger berichten wir von unseren Reisen und Erfahrungen, teilen unsere Meinung. Nach aktuellen Entwicklungen sollte ja generell alles als Werbung gekennzeichnet werden, was Markennennungen oder Verlinkungen enthält. Für unsere LeserInnen möchten wir den Blog so transparent wie möglich gestalten. Wir haben uns für folgende Kennzeichnung entschieden:

Beiträge mit der Kennzeichnung „Werbung“

Wir haben Beiträge, die durch Markennennung, Verlinkungen oder umfangreiche Berichterstattung zu einem Hotel, Service oder einer Sehenswürdigkeit einen werblichen Charakter aufweisen, nach eigenem Ermessen als Werbung gekennzeichnet. Generell gilt, dass natürlich jegliche Meinungsäußerung, Empfehlung oder Verlinkung in irgendeiner Form als Werbung gewertet werden kann.

Beiträge mit Gegenleistung – „Kooperation“ und „Bezahlte Kooperation“

Sämtliche Beiträge die Gegenleistungen wie Vergünstigungen, kostenlose Leistungen zum Test oder Gewinnspielpreise beinhalten, sind zusätzlich mit dem Wort „Kooperation“ gekennzeichnet.

Bezahlte Kooperationen sind an dem Zusatz „Bezahlte Kooperation“ zu erkennen.