Ein Leitfaden zu Wildtieren in Südafrika

Ein Leitfaden zu Wildtieren in Südafrika

28. Januar 2020 Aus Von Lebona

Wildtiere in Südafrika streifen nicht mehr in großen Herden umher, die tagelang an einem vorbeiziehen. Diese Tage sind längst vorbei.

Sie wurden größtenteils durch den Entwicklungsschub des Menschen aus ihrem natürlichen Lebensraum vertrieben.



Die Respektlosigkeit des Menschen gegenüber der Tierwelt hat dazu geführt, dass der Handel und die Wilderei in Afrika epische Ausmaße angenommen haben (insbesondere Elefanten, Nashörner und Leoparden). Nun ist es den Regierungen und privaten Organisationen überlassen, die Rettung der Wildtiere zu einem Schwerpunkt zu machen.


Glücklicherweise sind Wildtiere in Südafrika in Nationalparks und private Reservate im ganzen Land geschützt.



Südafrika’s Big Five

Löwe, Elefant, Leopard, Nashorn und Büffel bilden die sogenannten Big Five. Mehr lesen…

Der Begriff “Big Five” wurde ursprünglich von Jägern geprägt, um die fünf schwierigsten zu Fuß zu jagenden Wildtiere Afrikas zu beschreiben.

Sie sind die beliebtesten, am schwierigsten zu erlegenden und generell die Wildtiere in Südafrika, die die Menschen am ehesten dazu zwingen, das Land zu besuchen.

Die grundlegende Frage ist immer: Wo kann man die Big 5 in Südafrika sehen?



Zuletzt aktualisiert am 9. April 2020 um 0:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Genauso wie die berühmten Wildtiere

Ebenso beliebt, wenn auch nicht unbedingt als Titelseite, sind Gepard, Nilpferd, Kudu, Gnu, Zebra, Giraffe, Wildhunde, Schakale, Tüpfelhyäne und Mangusten (um nur einige zu nennen).

Diese und weitere Tiere kannst du zB. im Kruger-Nationalpark beobachten.

Und einen der besten Wildparks Südafrikas (außer Kruger). Malariafreie Big 5 Game Reserves



Smither's Mammals of Southern Africa: A Field Guide*
Smither's Mammals of Southern Africa: A Field Guide
Preis: € 7,99
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. April 2020 um 0:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Südafrikas tödlichste

Die Liste der tödlichsten Tiere Südafrikas ist klein, aber sie ist sehr umfangreich:

Moskito, schwarze Mamba, Puffotter, Nilpferd, Krokodil, Elefant, Büffel, Löwe und der weiße Hai.



Top große Parks zur Beobachtung von Wildtieren in Südafrika


Handbuch der Säugetiere des Südlichen Afrika*
Handbuch der Säugetiere des Südlichen Afrika
Preis nicht verfügbar
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. April 2020 um 0:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Südafrikas Meerestiere

Die Walbeobachtung vor der Küste Südafrikas ist einer der besten Orte der Welt, besonders in jüngster Zeit. Mehr dazu…



Im März 2017 wurden im Benguela Upwelling System Hunderte von Buckelwalen vor der Westküste des Landes gesichtet.

Wo normalerweise Buckelwale in Gruppen von fünf bis zehn Tieren unterwegs sind, hatten diese Gruppen bis zu 200 gleichzeitig. Wissenschaftler hoffen, dass dies eine Rückkehr zum natürlichen Verhalten von Buckelwale bedeutet, deren Zahl sich seit den 1990er Jahren verdreifacht hat.



Südafrika bekommt noch mehr Aufmerksamkeit für das jährliche Auftreten des südlichen Glattwals (Südkaper). Sie wagen sich während der Paarungs- und Geburtszeit so nah an die Küste entlang der Cape Wale Coast, dass es eine Walbeobachtungsbranche an Land und auf See ins Leben gerufen hat, die es mit der besten Walbeobachtung der Welt aufnehmen kann.

Fahre in die kleine Stadt Hermanus am nordwestlichen Rand der Walker Bay.


Südafrikas große und kleine Katzen

Die Gelegenheit, Löwen, Leoparden und Geparden zu sehen, ist einer der Hauptgründe, warum Menschen nach Südafrika reisen.

Es gibt keine Garantie dafür, dass du bei einem Besuch Wildkatzen entdeckst, aber es gibt einige Wildreservate, die sicherer sind als andere.

Insbesondere der scheue Leopard ist schwer zu sichten.

Obwohl der Gepard aufgrund der Beteiligung des Landes an zahlreichen Gepardenschutzprojekten zugänglicher ist.

Vergesse nicht die 4 kleinen Wildkatzen Südafrikas – die afrikanische Wildkatze, die Schwarzfußkatze, der Karakal und der Serval.




Südafrikas gefährdete und seltene Tierwelt

Die Liste der gefährdeten und seltenen Wildtiere ist lang und überraschend – nicht nur das Spitzmaulnashorn wird selten gesehen.

Wildtiere in Südafrika sind wie überall auf der Welt der Gefahr ausgesetzt, ihren Lebensraum zu verlieren oder vom Aussterben bedroht zu sein.

Die Liste enthält unter anderem:

Der Cape Vulture (Kapgeier), der african Wild Dog (afrikanischer Wildhund), drei Arten der Kraniche, Riverine Rabbit (Buschmannhase), der Cape Parrot (Kappapagei), Knysna Seahorse (Knysna-Seepferdchen), De Winston’s golden Mole (Goldmull) , die seltene Tsessebe (Leierantilope), das Oribi (südliche Oribi) und Suni (Livingstone-Antilope – (Moschusböckchen).


Die südafrikanische Vogelwelt

Südafrikas Vogelwelt umfasst über 900 Arten, die von migrant Kingfisher (wandernde Eisvogel) bis zu Straußenzüchtern in der Karoo des Westkap reichen.

Das Land zählt zu den Top-Vogelbeobachtungszielen der Welt.



Sehe dir den detaillierten Online-Vogelführer in Südafrika an.


Birds of Southern Africa (Pocket Guide)*
Birds of Southern Africa (Pocket Guide)
Preis: € 9,20 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. April 2020 um 0:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
The Sasol larger illustrated guide to birds of Southern Africa*
The Sasol larger illustrated guide to birds of Southern Africa
Preis nicht verfügbar
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. April 2020 um 0:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.